Aktuelles
Spannende Einblicke in die Europapolitik auf der Gründungsversammlung der JU Lathen

· ·

Theresa Meyer zur Ortsvorsitzenden gewählt

Lathen - Junge Leute interessieren sich nicht für Politik?! Dass dies so nicht stimmt, zeigt die kürzlich stattgefundene Gründung eines Ortsverbandes der Jungen Union in Lathen. Innerhalb kurzer Zeit hatten sich einige engagierte Neu-JU’ler zusammengetan, um sich künftig für die Belange der Jungen Generation in der Samtgemeinde Lathen einzusetzen. Zur Vorsitzenden des neuen Ortsvorstandes wurde Theresa Meyer einstimmig gewählt. Den stellvertretenden Vorsitz übernimmt Michaela Führs. Henning Kleymann wird zukünftig Geschäftsführer des Ortsverbandes sein. Als Beisitzer vervollständigen Alexander Kramer, Marc Wilkens und Ina Kässens den Vorstand. Die Kreisvorsitzende Veronika Eilers gratulierte dem neuen Team und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit. „Die Junge Union lebt von ihren Ortsverbänden. Denn nirgendwo können sich junge Menschen besser in die Kommunalpolitik einmischen und wirklich etwas bewegen. Daher freuen wir uns besonders einen neuen Ortsverband mit engagierten Mitgliedern in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.“ Auch zahlreiche Vertreter der Samtgemeindepolitik und der CDU richteten ihre Glückwünsche an den neuen Vorstand und boten ihre Unterstützung an.
Im Anschluss an die Gründungsversammlung berichtete Jens Gieseke MdEP über aktuelle Politik in Europa. Auch in Brüssel ist das vorherrschende Thema die Flüchtlingspolitik. Gieseke unterstützt den Kurs der Bundeskanzlerin und plädiert dafür die europäischen Werte zu wahren. Gerade die junge Generation, zu der auch die neu gewählten Mitglieder des Vorstandes gehören, profitiere von der europäischen Freiheit. „Die Reisefreiheit und der freie Warenverkehr innerhalb der europäischen Union sind nicht mehr aus dem Alltag weg zu denken“, so Gieseke, „eine Wiedereinführung von Grenzkontrollen und die Schließung der Grenzen kann keine Option sein“. Daraufhin gab es eine spannende Diskussion über die Umsetzung der Flüchtlingspolitik und die derzeitige Situation in den Kommunen.
Insgesamt war die Gründungsveranstaltung der Jungen Union Lathen ein voller Erfolg und durch die Einblicke in die Europa- und Kommunalpolitik ein toller Auftakt für die zukünftige Arbeit des neuen Ortsverbandes.
Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen! Auch der neue Ortsvorstand der Jungen Union in Lathen freut sich über weiteren Zuwachs. Interessierte können sich unverbindlich unter www.ju-info.de informieren oder direkt bei den Ortsverbänden bzw. beim Kreisverband melden.

« Bürgerwehr? Sind wir wirklich so weit? Papenburger Pascal Albers weiterhin im JU-Landesvorstand vertreten »